Wuselpony?!

Wiehihi!
Ähm, ich meine natürlich Hallo!

Nachdem meine Chefin jetzt bloggt, habe ich beschlossen, auch meinen Senf dazuzugeben. Wer weiß, was die euch sonst alles erzählt? Oder euch vielleicht sogar schon erzählt hat?! Besser ich kontrolliere das mal ab jetzt regelmäßig.

In ihrem letzten Blogpost hat sie was von einem „flauschigen Wuselpony mit 5-Gang-Schaltung“ geschrieben. Soll das jetzt heißen, sie betrügt mich? Hat sie noch ein anderes Pony? Ein Wuselpony? Bin ich ihr nicht mehr gut genug? War ihre Schwangerschaft eigentlich überhaupt nicht der Grund für unsere lange Reitpause und ihr Glänzen durch Abwesenheit am Stall?
Dabei habe ich doch auch 5 Gänge und bin flauschig…
Moment! Meint die am Ende mich?! Ich bin doch kein Wuselpony! Ich bin ein Islandpferd. Und nein, ich wusel nicht und ich werfe auch bestimmt nicht meine Gänge durcheinander! Naja, manchmal vielleicht schon…
Aber das braucht sie doch trotzdem nicht jedem unter die Nase reiben. Sowas sollte doch eigentlich eher geheim bleiben. Nachher muss ich sie mir unbedingt mal vorknöpfen, weil sowas geht ja wohl mal gar nicht!

Der erste Reitversuch der Chefin ohne Babybauch.

Na gut, immerhin geht sie mir nicht mit einem anderem Pony fremd. Dann war wohl doch der dicke Bauch Schuld, weshalb sie plötzlich immer seltener kam und wir nur noch spazieren gegangen sind oder Bodenarbeit gemacht haben. Aber den Bauch, den hat sie jetzt ja nicht mehr. Dafür bringt sie jetzt meistens Baby-Chef mit. Der liegt dann in einer komischen schwarzen Kutsche und wird von ihr rum geschoben. Gott sei Dank, bin ich nicht eingefahren. Sonst müsste vermutlich ICH die Kutsche immer ziehen. Das soll sie mal schön selber machen.

Während Baby-Chef dann schläft, werde ich geputzt, gesattelt und dann wird wieder gearbeitet. Die Chefin hat irre viel verlernt. Sie entschuldigt sich jetzt öfter beim Reiten. Das finde ich toll. Ich habe natürlich überhaupt nichts verlernt. Ich bin genauso geschmeidig wie eh und je. Das liegt alles an der Chefin. Auch, dass ich wieder angefangen habe, zwischendurch den Schenkel zu verweigern, liegt aaaaalleeees an der Chefin. Was denkt ihr denn? Das ICH vielleicht eingerostet bin oder ein paar Muskeln abgebaut und zugenommen habe? ICH? Püh!
In den ganzen Pferdefachbüchern steht doch immer, dass man die Fehler zuerst beim Menschen suchen soll. Da soll sie schön brav weiter suchen. Da findet die bestimmt noch was.

Dieses Wochenende soll es dann auf einen Kurs gehen, hat mir die Chefin erzählt. Sie wirkte deutlich aufgeregter, als beim letzten Bodenarbeitskurs. Liegt vielleicht da dran, weil es diesmal auch ums Reiten geht. Und ich glaube, sie schämt sich ein wenig, weil sie so viel plötzlich nicht mehr kann (und ich angeblich auch nicht, aber das stimmt ja wie gesagt nicht). Für den Kurs müssen wir sogar mit dem Hänger fahren. Samstag Nachmittag geht’s los! Und Sonntag Abend geht es dann wieder heim.

Nach dem Kurs erzähl ich euch auf jeden Fall, wie es war! Von mir gibt es dann die geballte, ungeschönte Wahrheit. Ich muss mal den anderen Chef fragen, den meine Chefin manchmal mitbringt. Der macht Fotos und so ein Zeug. Vielleicht knipst er uns ja, wenn die Chefin wieder alles falsch macht und ich sie trotzdem nicht abwerfe, weil sie halt meine Chefin ist. Der andere Chef ist übrigens rangniedriger als die Chefin. Ich finde ja, er ist sogar rangniedriger als ich, aber das hört die Chefin nicht so gerne. Das selbe gilt für Baby-Chef. Den muss ich auch mit Respekt behandeln. Dabei ist der noch ein Fohlen. Und genau deswegen mecker ich nicht. Im Regelfall schläft der Kleine eh in seiner Mini-Kutsche. Und wenn er das mal nicht tut, sondern weint, benehme ich mich eben ausnahmsweise.

Oh, jetzt ist gerade ein Heuständer frei geworden. Da muss ich hin!

Drückt mir die Daumen, dass der Kurs nicht zu anstrengend wird (und die Chefin genug zu Futtern für mich mitnimmt) und genießt das Wochenende!

Eure Dimmalimm

PS: Fanpost in Form von Leckerlis, Müsli und Karotten dürft ihr gerne an die Chefin schicken, die leitet das dann schon weiter. Dafür sorge ich!

Wuselpony?!

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.