Ja ich weiß, momentan geht es hier wieder ganz schön rund. Das liegt daran, dass ich mir einen Workshop gönne, aus dem ich versuche so viel wie möglich für mich mit zu nehmen. Eines der ersten Themen des Workshops sind Routinen. Eigentlich überhaupt nichts für mich. Wirklich nicht. Aber ich muss gestehen, dass ich es auch irgendwie interessant finde. Angeblich muss man etwas einen Monat lang jeden Tag machen, damit man es schließlich von selbst macht. Interessantes Konzept, oder?

Da ich mich und meinen inneren Schweinehund sehr gut kenne, würde es mir überhaupt nichts bringen, wenn ich mich nur einfach hinsetzen würde und jeden Tag brav abhaken würde. Spätestens nach einer Woche wäre das Thema für mich durch. Mir würde schon eine Ausrede einfallen 😀

Darum starte ich mit meiner 31 Tage Challenge. Ab heute hake ich jeden Tag brav ab und werde auf meiner Autorenfacebookseite und auf Instagram darüber berichten, ob ich es auch geschafft habe. Damit ihr auch wisst, was ich genau schaffen möchte, will ich euch meine Liste mal kurz zeigen:

  • To-Do’s planen
  • raus gehen
  • am Projekt arbeiten
  • mindestens 100 Wörter schreiben
  • weiterbilden

Das nach draußen gehen versteht sich natürlich mit Kind 😉
Glücklicherweise können der 3. und der 4. Punkt oft auch mit einem Schwung abgehakt werden. Denn ich schreibe ja auch an meinem Projekt. Manchmal ist allerdings auch mehr zu tun, als nur in die Tasten zu hauen, deshalb der Extra-Punkt.
Punkt 1 sollte ja für alle verständlich sein. Der letzte Punkt bezieht sich sowohl auf Businessthemen, als auch auf die Schreiberei selbst. Zur Weiterbildung reicht mir schon, wenn ich mir ein Video zu einem bestimmten Thema anschaue. Denn auch das bringt einen weiter. Und oft kann ich das im Hintergrund laufen lassen, weil mich ja nur das Gesprochene interessiert 😉

Ich bin gespannt, wie es mir ergehen wird. Vielleicht habt ihr ja auch eine Routine, die ihr etablieren wollt? Dann macht doch mit und schreibt mir, ob ihr es geschafft habt!

Eure Christine

Routinen einführen – 31 Tage Challenge

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.