Die Schreiberei läuft wieder – September Update

Mit etwas Verspätung bekommt ihr heute das September Update, in dem es hauptsächlich um meine aktuelle Schreiberei gehen soll. Denn ich habe einen kleinen Erfolg mit euch zu feiern, aber dazu später mehr.

Die Schreiberei im September

Eigentlich lief die Schreiberei im September zu Beginn sehr bescheiden. Es waren zwar auch Tage mit 300-700 Wörter am Tag dabei, dafür auch viele an denen überhaupt nichts passiert ist. Warum behaupte ich jetzt aber, dass die Schreiberei wieder läuft? Ganz einfach, am 19. September habe ich mit 796 meine Tagesarbeit beendet. Zwar waren es am Tag darauf nur noch 274, aber danach ging es deutlich besser weiter. Einmal 505 und einmal 612 Wörter. Dazu muss ich sagen, dass ich mir vorgenommen hatte, ab dem 20. September bis zum Ende des Monats mindestens noch 4.000 Wörter zu schreiben.

Am 25. September waren es dann 2.030 Wörter an einem Tag. Am Tag darauf 1.780 Wörter. Meine 4.000 Wörter waren also locker geschafft und ich wollte mein Buchprojekt unbedingt noch in diesem Monat beenden. Also zumindest die Rohfassung. Leider begannen dann am 27. September die Probleme. Einer meiner Weißheitszähne machte Ärger und wurde mir direkt am Tag darauf entfernt. Die Schmerzen sind immer noch extrem, aber trotzdem konnte ich gestern mein Ziel erreichen! Mit 1.432 Wörtern habe ich mein Buchprojekt endlich abschließen können. Und ich habe doch direkt mit dem zweiten Band begonnen 😁

Das Buchprojekt

Nachdem ich ja bereits erwähnt habe, dass die Rohfassung meines aktuellen Buchprojekt fertig ist, habe ich sie gestern direkt an 3 Beta-Leser gegeben. Das wichtigste ist mir dabei erstmal, ob die Story überhaupt Sinn macht, ob irgendwas komplett unlogisch ist und ob man auch mit weniger Pferdewissen, als ich angehäuft habe, gut verständlich durch die Story kommt.

Danach wird das ganze überarbeitet. Solange widme ich mich vermutlich Band 2 und dem Cover von Band 1 (wobei das eigentlich schon fast fertig ist. Ich kann mich bis jetzt nur noch nicht entscheiden, welches ich nehmen soll 😅

Ein klitzekleines bisschen mehr möchte ich euch aber trotzdem noch über das Buch erzählen. Es handelt sich dabei natürlich um eine Pferdegeschichte. Das Buch schreibe ich für Kinder. Ich finde die Story aber selber auch interessant. Vielleicht also auch etwas für ältere Pferdeverrückte wie mich. Der Arbeitstitel lautete zuerst RI und mittlerweile PIB. Für den ersten Teil lautet der Arbeitstitel übrigens PIBS. Mehr Infos darüber wird es sicherlich bald auf Instagram geben, wenn ich mich endlich für ein Cover entschieden habe 😁

Der Shop

In meinem monatlichen Update möchte ich auch noch kurz auf meinen Shop eingehen. Denn dort ist diesen Monat sehr viel passiert. Es sind Halsbänder eingezogen, beschriftbare Anhänger (für’s Halsband oder für Halfter, Sattel, Trense, etc.) Außerdem ein neues Armband und ein Set aus Armband und Halsband, um im Partnerlook mit dem Hund zu gehen. Außerdem gibt es dort (und zwar nur dort) Das Pferdetagebuch zum Ausdrucken als Download Artikel.

 

Das war es auch schon mit meinem kleinen Monatsrückblick. Wie war euer Monat so?

Eure Christine

Die Schreiberei läuft wieder – September Update

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.