1.000 Fragen an mich selbst #4

Schon lange gab es keinen Beitrag zu den 1.000 Fragen mehr. Keine Sorge, ich hab sie nicht vergessen und hole sie deswegen heute nach 😉

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?

Ja.

62. Auf wen bist du böse?

Heute morgen? Noch auf niemanden.

63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Nein. Ich fahre für gewöhnlich mit dem Auto überall hin. Allerdings ist die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel auch wirklich nicht der Bringer.

64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet?

Als sich mein Kind zum ersten Mal richtig weh getan hat und ich mit ihm deswegen auch in die Notaufnahme gefahren bin. Im Nachhinein hat sich zwar rausgestellt, dass er sich rein gar nichts getan hatte, aber ich war tagelang danach noch sehr mitgenommen.

65. Bist du das geworden, was du früher werden wolltest?

Die Frage würde ich gerne beantworten, bin mir allerdings nicht sicher, was ich als Kind nicht alles werden wollte. Allerdings weiß ich noch, dass ich oft gesagt habe, dass ich mal Autorin werde. Zwei Bücher habe ich geschrieben und veröffentlicht, also Check 😉

66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten?

Aktuell zu Kinderliedern, da beinahe nichts anderes läuft. Aber ansonsten zu Rock und Pop.

67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr?

An meinem Geliebten schätze ich am Meisten, dass er in den wichtigen Dingen immer hinter mir steht bzw. versucht hinter mir zu stehen.

68. Was war deine grösste Anschaffung?

Der Ausbau meiner Wohnung. Und falls das nicht gilt: Mein 1. Auto. Das war ein Neuwagen. Mein jetziges Auto (Jahreswagen), war zwar etwas günstiger, ist aber größer.

69. Gibst du Menschen eine zweite Chance?

Pauschal kann ich das nicht sagen. In den meisten Fällen jedoch bin ich so blöd und tue das. Es gibt aber auch Ausnahmen. Wer es einmal „richtig verkackt“ hat mit mir, hat eben Pech.

70. Hast du viele Freunde?

Nein. Mein Freundeskreis ist ziemlich klein. Allerdings habe ich viele Bekannte, denn ich zähle nur bestimmte zu meinen Freunden.

71. Welches Wort bringt dich auf die Palme?

Einzigste. Denn das gibt es nicht und wir dafür eindeutig zu oft benutzt.

72. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen?

Ich glaube nicht.

73. Wann warst du zuletzt nervös?

Als ich mich mit jemanden getroffen habe, der gerne die Reitbeteiligung von meinem Pferd werden wollte.

74. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause?

Die Ikea-Möbel 😉

75. Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen?

Im Internet und über das Radio.

76. Welches Märchen magst du am liebsten?

Die 7 Geißlein.

77. Was für eine Art von Humor hast du?

Einen Guten.

78. Wie oft treibst du Sport?

Täglich.

79. Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck?

Ich hoffe nur, wenn es ein Guter ist 😀
Aber ich denke schon, dass ich oft einen bleibenden Eindruck hinterlasse. Das sagt zumindest meine Erfahrung.

80. Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten?

Meinen Zwiebelhäcksler (ich hasse Zwiebelschneiden) und meinen Computer (ohne denn kann ich nicht arbeiten)

 

Was sagt ihr zu meinen Antworten? Habt ihr dadurch ein besseres Bild von mir? Oder hat sich euer Bild von mir komplett geändert? Wie hättet ihr geantwortet? Schreibt es mir in die Kommentare!

Eure Christine

1.000 Fragen an mich selbst #4

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.