Es geht weiter mit den 1.000 Fragen an dich selbst. Heute gibt es Teil 3 mit den Fragen 40-60. Ich finde es langsam wirklich interessant, wie viel man bei manchen Fragen über sich selbst erfährt. Meistens liegt das daran, dass man selbst noch nie darüber nachgedacht hatte. Jetzt geht es aber endlich los mit den

1.000 Fragen!

 

41. Trennst du deinen Müll?

Ja.

42. Warst du gut in der Schule?

Ich würde sagen ja. Zumindest von der 1. bis zur 10. Klasse. In der Berufsschule habe ich mich teilweise etwas schwerer getan. (Wie ich BSP und VNS gehasst habe!) Bei meiner 2. Lehre ging es mir deutlich besser als in der 1.

43. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?

Eigentlich eher nie. Ich bin mir der Bademensch. Beim Duschen habe ich auch noch nie wirklich die Zeit gemessen. 15 Minuten? Keine Ahnung.

44. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?

Ja. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Volk, dass sich und seinen Planeten selbst zerstört das einzige Leben sein soll.

45. Um wieviel Uhr stehst du in der Regel auf?

Momentan um 6. Je nachdem wann mein Sohn beschließt aufzustehen. Wenn er ausnahmsweise mal länger schläft, stehe ich trotzdem spätestens um 7 auf und nutze die Zeit zum Arbeiten.

46. Feierst du immer deinen Geburtstag?

Bis jetzt habe ich ihn immer gefeiert. Allerdings nicht besonders groß. Es gibt Tee und Kuchen und meine Geschwister mit Familien schauen vorbei.

47. Wie oft am Tag bist du auf Facebook?

Viel zu oft.

48. Welchen Raum in deiner Wohnung magst du am liebsten?

Mein Büro. Hier kann ich in Ruhe arbeiten. Allerdings liebe ich auch das Wohnzimmer. Da gibt es eine bequeme Couch!

49. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?

Also Hund ist jetzt schon wieder ein paar Tage her. Da war es das Struwwelmonster einer Freundin. Heute morgen habe ich zuletzt meine Häsin Morgana gestreichelt, als ich sie in ihren Auslauf getragen habe.

50. Was kannst du richtig gut?

Bei dieser Frage überlege ich jetzt schon eine ganze Weile. Gerade durch meine aktuellen Zweifel finde ich es besonders schwierig irgend etwas zu finden, was ich gut kann. Und dann auch noch richtig gut? Meine Freunde würden jetzt sagen „Technikkram“, denn wenn Not am Mann ist, bin ich gefragt. Trotzdem stoße ich für mich selbst in diesem Bereich oft an meine Grenzen, was bestimmt auch an dem Beruf meines Partners liegt. Im Gegensatz zu mir ist er nach seiner Ausbildung im IT-Bereich geblieben.
Ich glaube ich kann richtig gut mein Kind trösten. Ich kann richtig gut mit meinem Pony umgehen und mit dem Ponytier arbeiten. Und was ich wirklich richtig gut kann: Pfannkuchen machen.
So, jetzt habe ich doch noch was gefunden, was ich richtig gut kann. Hat ja jetzt lange genug gedauert.

51. Wen hast du zum ersten Mal geküsst?

Ich würde jetzt mal stark behaupten, dass es meine Mama war 😉
Wie der Junge hieß, den ich zum ersten Mal geküsst habe, werde ich hier nicht verraten 😛

52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen?

Das haben ehrlich gesagt schon viele Bücher bei mir. Immerhin bin ich eine Leseratte durch und durch. Ich möchte da jetzt keines den anderen vorziehen.

53. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus?

Bis jetzt hatte ich noch keinen Grund mich mit dem Thema zu beschäftigen, aber ich glaube so ein richtiges Prinzessinnenkleid fände ich toll.

54. Fürchtest du dich im Dunkeln?

Manchmal.

55. Welchen Schmuck trägst du täglich?

Keinen. Von meiner Uhr/Fitnessarmband mal abgesehen.

56. Mögen Kinder dich?

Nicht alle. Meins schon 😉

57. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino?

Also seit der Schwangerschaft eigentlich jeden (zwecks Pipi-Pausen und so ;))
Ansonsten geh ich eigentlich nur für die Marvel-Filme ins Kino. Oder für Star-Wars 😀

58. Wie mild bist du in deinem Urteil?

Sehr unterschiedlich. Ich kann auf jeden Fall bei sowas sehr aufbrausend sein. Gleichzeitig habe ich oft viel Verständnis.

59. Schläfst du in der Regel gut?

Nicht immer. Seit Sam auf der Welt ist mein Schlafrhythmus extrem verkorkst. Das liegt vor allem am nächtlichen Stillen. Manchmal kapiert mein Körper dann allerdings nicht, dass er wieder weiter schlafen darf. Dafür schlafe ich aktuell grundsätzlich auf dem Sofa ein.

60. Was ist deine neueste Entdeckung?

Mit Shift+Alt+3 kann ich Text in WordPress direkt in „Überschrift 3“ umwandeln.

 

Puh, diesmal waren teilweise wirklich knifflige Fragen für mich dabei. Jetzt, wo das geschafft ist, gönne ich mir einen tollen Tag mit der Familie. Essen gehen und dann am Verkaufsoffenen Sonntag eine Runde durch die Stände drehen. Ich freu mich drauf!

Wir lesen uns nächste Woche wieder.

Eure Christine

1.000 Fragen an mich selbst #3

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.