Halbzeit – Ein Buch in einem Jahr

Vielleicht erinnern sich einige von euch noch an meine beiden Blogposts zum Jahreswechsel. Während es in dem einem um meine persönlichen Ziele ging, handelte der andere von euren Zielen. Ich wollte euch dabei helfen, euer 1. Buch innerhalb eines Jahres zu schreiben. Dazu gab/gibt es jede 2. Woche einen Blogpost zum Thema schreiben. Auch heute […]

1.000 Fragen an mich selbst #4

Schon lange gab es keinen Beitrag zu den 1.000 Fragen mehr. Keine Sorge, ich hab sie nicht vergessen und hole sie deswegen heute nach 😉 61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Ja. 62. Auf wen bist du böse? Heute morgen? Noch auf niemanden. 63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Nein. Ich fahre für […]

Nachricht vom 1. Verlag – Juni-Update

Vor Längerem habe ich euch davon erzählt, dass ich #DRMVA bei einem Verlag unterbringen möchte (siehe März-Update). Mittlerweile hat sich der erste davon bei mir zurück gemeldet. Und unter anderem darum soll es im heutigen Blog-Post gehen. Aber zuerst: Wie sieht es mit dem Schreib-Kurs aus? Mit dem Schreibkurs von Annika Bühnemann bin ich jetzt […]

Pfingstritt Hoch Zwei

Wie versprochen möchte ich euch heute von meinem Pfingstfest berichten. Dieses Jahr ging es nämlich wirklich rund! Und zwar nicht nur am Sonntag, sondern auch am Montag! Ganz nach dem Motto Pfingstritt Hoch Zwei! Pfingstsonntag Pfingstritt mit Pferdesegnung Jedes Jahr findet bei uns im Ort ein Pfingstumritt mit anschließender Pferdesegnung statt. Seit ich in diesem […]

Tot geplottet? – Mai-Update

Die, die mich kennen, werden sich jetzt fragen: „Geplottet? Seit wann plottest du?“ Eine berechtigte Frage und die Antwort dazu erfahrt ihr im heutigen Blogbeitrag. Denn heute geht es darum, dass ich #DRMVA3 tot geplottet habe. Wieso habe ich #DRMVA3 tot geplottet? Begonnen hat es mit dem WOW-Kurs von Annika Bühnemann, von dem ich euch […]

Hat es sich aus longiert?

Meine Chefin kommt nun endlich wieder häufiger zu mir. Zwar nicht so oft, wie ich das gerne hätte, aber immer hin. Leider hat sie so gut wie immer Baby-Chef dabei. Wisst ihr was das heißt? Longieren! Oder laufen lassen. Oder spazieren gehen. Meistens in Kombination. Mittlerweile finde ich es total langweilig longiert zu werden. Dabei […]